Lärmaktionsplan für die Stadt Stadthagen

Alle Bürger*innen können in diesem Zeitraum erste Anregungen oder Hinweise bei der Stadtverwaltung vorbringen.

Stadthagen (PM). Gemäß des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) sind Städte und Gemeinden verpflichtet, Lärmaktionspläne aufzustellen und bestehende Pläne alle 5 Jahre zu überprüfen bzw. fortzuschreiben.

Das BIMSchG beruht auf der EU-Umgebungslärmrichtlinie RL 2002/49. Ziel der Richtlinie ist es, schädliche Umweltauswirkungen durch Umgebungslärm zu vermeiden und zu vermindern.
Für die Stadt Stadthagen gilt aktuell der vom Rat der Stadt am 13.07.2020 beschlossene Lärmaktionsplan, Runde 3. In Niedersachsen ist das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt Hildesheim für die Lärmkartierung zuständig, soweit es sich nicht um Schienenwege des Bundes handelt. Die aktualisierte Lärmkartierung für die Runde 4 liegt mittlerweile vor. Auf dieser Grundlage ist die Stadt Stadthagen verpflichtet, den bestehenden Lärmaktionsplan fortzuschreiben.

Am 10.04.2024 hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Stadthagen beschlossen, den Teil 1 des Entwurfes des Lärmaktionsplanes für die 4. Runde für die Dauer eines Monats auf der Homepage der Stadt Stadthagen zu veröffentlichen. Alle Bürger*innen haben in diesem Zeitraum die Möglichkeit, erste Anregungen oder Hinweise bei der Stadtverwaltung vorzubringen.

In einer zweiten Stufe erfolgt im Anschluss die ortsübliche Bekanntmachung mit öffentlicher Auslegung, Beteiligung von Trägern öffentlicher Belange und anderen Behörden. In der zweiten Stufe werden u.a. die Stellungnahmen aus der ersten Stufe berücksichtigt und Maßnahmen zur Lärmminderung aufgeführt.

►Den Entwurf des Lärmaktionsplanes, 4. Runde, können Sie hier im Zeitraum vom 27. Mai bis 27. Juni 2024 sowie auf der Homepage https://stadt-punkt.de/stadthagen-innenstadt/aktuelles einzusehen.

Anregungen und Hinweise können bis zum 27. Juni 2024 entweder postalisch an die Stadt Stadthagen,

Fachbereich III,
Rathauspassage 1
31655 Stadthagen

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. eingereicht werden.